MRT-Mammographie

Unsere Leistungen im Röntgeninstitut am Hofgarten Düsseldorf

Um bösartige Tumoren in der Brust (Mammakarziom) entdecken zu können, eignet sich die MRT-Mammographie besonders gut. Die Weichteile der Brust lassen sich mit keinem anderen Untersuchungsverfahren besser und differenzierter darstellen. Die MRT-Mammographie ist anderen bildgebenden Verfahren überlegen, da sie ohne Röntgenstrahlen auskommt und schon Vorstufen von Brustkrebs und auch kleine bösartig wachsende Veränderungen feststellen kann.

An unserem Standort am Hofgarten in Düsseldorf bieten wir Ihnen hochpräzise MRT-Untersuchungen mit modernster Technologie. Unser Ärzteteam freut sich darauf, Sie bei uns im Röntgeninstitut begrüßen zu dürfen.

Indikationen

Die MRT-Mammographie kann u. a. für die folgenden Diagnosen besonders hilfreich sein:

  • Zum Entdecken von bereits sehr kleinen, bösartigen Veränderungen im Brustgewebe
  • Zur Überprüfung auf weitere Tumoren in der Brust nach bereits festgestelltem Brustkrebs
  • Zur genauen Unterscheidung zwischen erneut ausgebrochenem Brustkrebs und Narbengewebe
  • Zur Früherkennung bei allen Frauen mit besonders hohem Risiko (sog. „High Risk“-Patienten)
  • Zum Auffinden bösartiger Schwellungen in den Lymphknoten
  • Zur Beurteilung der Therapie-Maßnahmen (z. B. Chemotherapie, Bestrahlung oder Operation)

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen die MRT-Mammographie aktuell nur bei Rezidivverdacht und CUP, da dieses Verfahren aufwendiger und kostenintensiver ist als die gewöhnliche Mammographie.

Jetzt Termin sichern
Maximale Sicherheit

Am Standort „Am Hofgarten“ in Düsseldorf steht mit dem 3-Tesla-MRT die neueste auf dem Markt verfügbare Technik bereit, die die Dauer der Untersuchung sowie die Verweilzeit im Gerät für die Patientinnen auf ein Minimum beschränkt, zusammen mit den ausgewiesenen und zertifizierten Radiologieexperten des Röntgeninstitut Düsseldorf gleichzeitig aber eine Diagnose ermöglicht, die maximale Sicherheit bietet.

Jetzt Termin sichern